Rückblick auf das Treffen am Teich – NAJU im Frühjahr 2015

Wieder sind wir mit der Zeit etwas nach hinten gerutscht – unsere NAJU´s sind mittlerweile Jugendliche und der Nachmittagsunterricht fordert seinen Tribut.

najuamteich2015

Wir sind vielleicht keine große NAJU-Gruppe… dafür aber eine mit ausgesprochen konstanter Zusammensetzung 😉

Während wir also heute den Lohn unserer Arbeit betrachtet haben und uns dabei den von Lena gebackenen Kuchen schmecken ließen, überlegten wir, warum wir nun zwar sehr viele – aber sicher nicht 570 Blumenzwiebelpflanzen gesehen haben. Mäuselöcher verrieten schon mal einen Grund…

Wie läuft das eigentlich in der Natur? Welche Mechanismen sind bei der Evolution entstanden, die Tiere davon abhalten gewisse Pflanzen zu fressen?

Stacheln und Dornen – können helfen. Nutzt einer Schlehe indes auch nur begrenzt, wenn mein Schaf Mina des Wegs kommt. Bitter kann man schmecken – gut, auf der Alm setzt sich auch der gelbe Enzian durch. Giftig kann auch funktionieren… meine Wühlmäuse rühren den Fingerhut nicht ansatzweise an. Harte und ledrige Blätter werden auch weniger gern gefressen. Aber wie um alles in der Welt kann sich eine Pflanze vor anderen Gefahren schützen? Vor Kippen, die zwischen den Schneeglöckchen ausgetreten werden. Vor Hundehaufen, die einen kein Durchkommen zum Licht ermöglichen und vor den trampelnden Füßen, die möglichst nah an den Teich wollen…

Tja, und nachdem es die Natur noch nicht zu energischeren Abwehrmaßnahmen geschafft hat, kann man eben nur einen Teil der Blumenzwiebelpflanzen jetzt blühen sehen. Die allerdings sehr nett 😉

Etwas enttäuscht waren wir, das die Zeitung den Termin nicht veröffentlicht hat. Gut, damit muss man leben und unser Blog ist ja auch ein Medium, dass diejenigen, die von der NAJU wissen, gut informiert.

Der nächste NAJU-Termin ist ein Nistkastenbautermin – am 25.4.2015 ab 10 Uhr geht es los…

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, Beiratsmitglied NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.