Papst in der Tasche!

Neulich sagte jemand zu mir, ich hätte einen Papst in der Tasche. Ich kannte die Redewendung nicht und sah ihn etwas irritiert an. Ja so last Minute würde ich immer die Kurve bekommen.

Ein NAJU Termin und last Minute…

Ja eigentlich hat jeder eine Leiter. Sogar ich. Leider ist meine 3,50 lang und nicht zu klappen. Die hätte schon locker aufs Autodach gekonnt – hätte ich nicht gerade erst das Fahrzeug gewechselt und nun festgestellt, dass der alte Dachgepäckträger leider nicht mehr passt. Dumm gelaufen. Weil aber jeder eine Leiter hat, wird es doch nicht so schwierig sein… ja denkste! Nach gefühlten 15 Telefonversuchen gab ich auf und sah ratlos vor mich hin, als genau in diesem Moment das Telefon klingelte.

Wenn Du glaubst es geht nicht mehr…

Mein Dank geht (wieder einmal) an Elke und Barny! Dort fand sich eine 4-fach klappbare Leiter, die schwupp in meinem Auto Platz nahm. Und auch, wenn der eigentliche Helfer für den heutigen Termin absagte, so war doch meine Tochter früher aus der Schule da und wir waren – last Minute, aber wir waren! – optimal aufgestellt.

Also alles gut? Naja… nicht so ganz. Denn da hat mindestens ein Kasten auf der Streuobstwiese Beine bekommen. Wir haben die beiden „Steinkauzniströhren“ dafür herunter genommen (die waren so gut verdrahtet, dass jeder Dieb verzweifelt wäre). Die waren aber fast erwartungsgemäß leer.

steinkauzniströhre

Sehr nett war dagegen der Kontakt mit meinen Weidetieren. Liese und Lotte (ich erinnere mal daran, dass die beiden anfangs so scheuen Damen den Spitznamen „wilde Gazellen“ trugen) fraßen sogar den Kindern aus der Hand. Die Schafe hielten zwar einen gewissen Abstand… kamen aber auch immer wieder einmal neugierig heran. Landschaftspfleger und NAJU sozusagen auf Tuchfühlung.

Zum Abschluss noch rasch ein Spiel (jawohl, mit Stirnlampe bewaffnet bekommt man das auch noch im Dunkeln hin). Wer macht den längsten Apfelschnitz????????????

Sorry, aber da haben wir Mütter langjährigen Übungsvorsprung. Der Punkt ging an mich 😉

gruppenbild

Spaß hat es gemacht und ich freu mich auf den nächsten Termin. Ein Indoortermin über die Glücksvögel… die Kraniche!

Sabine Schumacher

Jugendgruppenleiterin im NABU Altkreis Münden und im NABU Samtgemeinde Dransfeld

www.nabumuenden.wordpress.com

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.