Rückblick: Ausflug der NAJU auf Gut Herbigshagen

Einerseits waren wir vom Pech verfolgt: Wir hatten Krankheitsausfälle! Es drohten zudem Gewitter und Wolkenbrüche. Davon unbeirrt haben wir aber unseren Ausflug nach Gut Herbigshagen durchgezogen. Und für unsere Standhaftigkeit sind wir belohnt worden!

Als Thema hatten wir den Baummarder gewählt – passend zum themengleichen Pfad auf dem Gelände. Uns so turnten die Kinder einerseits auf den Klettermöglichkeiten – lernten aber auch eine Menge über jenen Waldbewohner. Von den 8 heimischen Marderarten (nönö, das Faultier ist nicht einheimisch. Auch wenn es in der Schule zuweilen seinen Lebensraum erschlossen hat) bis zu der saisonal doch recht verschiedenen Nahrung.

kletterpfadimwald

Wie geschickt er auf seinen kilometerlangen Streifzügen sein muss, wurde hier erprobt.

kikabaumhaus

Auch das Kika-Baumhaus wurde erkundet, denn… davor konnte man perfekt picknicken.

picknickimsonnenschein

Seht Ihr das? Bei strahlendem Sonnenschein haben wir Brotzeit halten können! Das Wetter hielt die ganze Veranstaltung über und nur auf der Fahrt hin und zurück hat es leicht geregnet. Was haben wir für ein Glück gehabt!

baummarderspiel

Nicht fehlen darf natürlich das Spiel bei der NAJU. Das Bild zeigt uns beim Baummarder-Spiel. Unsere Eichhörnchen wurde zunehmend schreckhafter 😉 So eine Baummarderbedrohung kann definitiv den Schlaf stören 😉

Bei einem anderen Spiel schoss Maurice den Vogel ab. Die Aufgabe lautete: Finde eine Feder.

Ja woher nehmen, wenn nicht stehlen…  Maurice langte in die Jackentasche und zog eine Kugelschreiberfeder heraus! Das war selbstverständlich einen Twixpunkt wert 😉

Am Ende waren wir noch im Stall und sahen uns das an, was zu Sabines Alltag gehört: Schafe und Ziegen.

skuddenziegenstall

Eine Skudde hatte wirklich nette Hörner und so einen unverwechselbaren Gesichtsausdruck… da witzelte Sabine schon, ob Lena das Schaf auf der Heimfahrt auf dem Schoß sitzen lassen würde.  Da aber keine einzige Skudde zum Tausch frei gegeben wäre -Sabines Schafe haben alle Namen und Persönlichkeit- sind wir dann ohne Schaf aber mit allen Kindern wohlbehalten wieder daheim angekommen.

Spaß hat es gemacht! Ich wünsche Euch noch eine weitere Woche tolle Ferien und im November sehen wir uns wieder. Mit mindestens einem Praxistermin.

Liebe Grüße auch an alle Urlauber und unseren Krankheitsfällen baldige Genesung

wünscht

Sabine Schumacher

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, Beiratsmitglied NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter NAJU veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.