Rückblick auf den Aufbau des ersten Amphibienfangzauns der Saison

Juhuuuuu,
wir haben trotz widriger Witterungsverhältnisse den Zaun in der Zeit von Freitagmittag 08.00 h – 17.00 h und Samstagvormittag 10.00 h – 12.30 h erfolgreich aufgestellt.

papizaun2

Es ist in keinem Jahr langweilig, da wir den Zaun in diesem Jahr logistisch etwas anders aufgestellt haben als in den Vorjahren. Das liegt immer an den Helfern, der Witterung und der Vorbereitung dieses „Arbeitseinsatzes“!
Dieses mal hat sich das scharren des gefrorenen Aushubs mit den bloßen Händen, geschützt durch Arbeitshandschuhe, als am Effektivsten heraus gestellt. Wie immer war der Baggereinsatz der Gemeinde Adelebsen für den Streckenabschnitt an der Papiermühle sehr wichtig. Der Bagger zieht Laub und Boden aus dem Graben in Richtung Straße und verschafft uns so einen sauberen Graben in den wir das Zaunmaterial einbauen und mit dem Aushub beschweren können.

papizaun3

Es ist und bleibt aber ein anstrengende Arbeit. Sei es das Ausrollen des Gewebes, das Einschlagen der Metallstäbe, das Spannen des Haltedrahtes oder der Aushub der Eimerlöcher. Alle Helfer sind nach getaner Arbeit geschafft. Der Rücken schmerzt, Hände und Füße sind kalt und man fühlt sich wie nach einer Winterwanderung ziemlich matt.

papizaun4

Aber wir sind nach getaner Arbeit glücklich, schlürfen unseren Tee, Löffeln die Suppe oder genießen eine Fläsche Bier in der gut eingeheizten Küche der Papiermühle und unterhalten uns noch angeregt über den Einsatz und weitere Naturschutzthemen.

papizaun5

Ich danke hiermit noch einmal explizit den Helfern:
Herr Ingo Scharkopf (Baggerführer der Gemeinde Adelebsen) und seiner Chefin der Bürgermeisterin der Gemeinde Adelebsen Frau Stollwerk-Bauer des weiteren den NABUs H. Döring, Melanie Thiele, Werner Rohlmann, Dr. Jürgen Endres, Bernhard Biel, Rainer Cornehl, Gerhard Kiefer und Sven Peters.

papizaun1

Mit freundlichen Grüßen aus Eberhausen!
Walter Peters

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.