Rückblick auf die NAJU Veranstaltung „Eichhörnchen – schusselige Nussknacker“

Heute habe ich mich besonders gefreut, dass wieder 10 Kinder zur NAJU ins Jugendzentrum kamen. Wir haben heute viel Wissenswertes rund um das Eichhörnchen gehört und gesehen. Warum sie in Norddeutschland eher in der roten Farbvariante zu sehen sind und in den Mittelgebirgen eher in der braun-schwarzen. Was sie alles fressen – und dass sie keine Vegetarier sind. Auch warum sie mehrere Behausungen ( Kobel) bauen und warum es durchaus ganz nützlich ist, dass sie beim Verstecken ihrer Vorräte so schusselig sind. Für die vergesslichen Tierchen ist das natürlich nicht so gut – und das haben wir in einem Spiel nachgestellt. Die Kinder haben Nüsse versteckt und dann wieder gesucht. Huch… ich hatte doch… wer hat denn… eijei. Kaum war der November vorbei, da verhungerte das erste Eichhörnchen. Es kam dann im Spiel in den Eichhörnchenhimmel 😉 Da gab es Schokoküsse und Gummifrüchtchen. Dabei haben einige unserer Eichhörnchen das Frühjahr auch erreicht – die Kinder haben eben gut aufgepasst und brachten auch einen Apfel und Tannenzapfen an!

Ich freue mich schon auf Euch beim nächsten NAJU Termin in 2 Wochen. Vergesst Eure Taschenlampen nicht… wir gehen auf die Nussjagd!

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, Beiratsmitglied NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter NAJU veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.